Schüler/-innen

Unsere Angebote für Schüler/-innen beginnen in der 7. Klasse. Sie reichen von der Kompetenzfeststellung über die vertiefte Berufsorientierung und Schulsozialarbeit bis hin zur Berufseinstiegsbegleitung.

Online-Weiterbildungsangebote

Gezielte Weiterbildung ist die beste Grundlage für beruflichen Aufstieg und Erfolg. Mit der virtuellen Online-Akademie bieten wir Ihnen in einem modernen digitalen Lernumfeld die Möglichkeit, Ihre persönlichen Ziele zu erreichen. Wählen Sie aus mehr als 500 Weiterbildungsangeboten die für Sie passende Qualifikation.

Berufseinstiegsbegleitung [BerEb]

Die Berufseinstiegsbegleitung unterstützt Schüler/-innen an teilnehmenden Schulen bei der Eingliederung in die Berufsausbildung. Ziel ist es, die Chancen der Schüler/-innen auf einen erfolgreichen Übergang in eine Berufsausbildung deutlich zu verbessern und diese zu stabilisieren.

Berufsorientierungsprogramm [BOP] - Werkstatttage

Das Berufsorientierungsprogramm des Bundesministeriums für Bildung und Forschung richtet sich an Schülerinnen und Schüler der siebten und achten Klassen. Nach einer [vorgeschalteten] Potenzialanalyse, die der Erkundung der Stärken dient, können Schülerinnen und Schüler im Rahmen der Werkstatttage verschiedene Berufsfelder in den Praxisräumen des Bildungswerkes der Hessischen Wirtschaft erkunden und sich berufspraktisch erproben.

Verfügbar in:

Dein Weg in die Zukunft

Aufgrund der Corona-Pandemie konnten zahlreiche Maßnahmen zur Beruflichen Orientierung, wie zum Beispiel Praktika und Ausbildungsmessen, nicht stattfinden. Schülerinnen und Schüler hatten nicht oder nur eingeschränkt die Möglichkeit, realistische Einblicke in die Berufswelt zu erhalten und mit potentiellen Ausbildungsbetrieben in Kontakt zu kommen.

Verfügbar in:

Durchbruch

Das Projekt "Durchbruch" unterstützt bildungsferne Schülerinnen und Schüler bei der Erreichung des berufsorientierten Abschlusses. Durch eine Kooperation der Mühltalschule Eberstadt, des BWHW in Darmstadt, des Circus Projektes Waldoni aus Eberstadt, dem Werkhof Darmstadt und der Agentur für Arbeit unter Federführung der Mobilen Praxis Darmstadt sollen Schülerinnen und Schüler befähigt werden,...

Verfügbar in:

Fit für den Beruf

Das Projekt "Fit für den Beruf" bietet schulpflichtigen Jugendlichen in den "berufsvorbereitenden Bildungsgängen" an der Berufsschule sowie Schüler/-innen mit Migrationshintergrund oder schulmüden Jugendlichen individuelle und passgenaue Förderung zum erfolgreichen Einstieg in das Berufsleben.

Verfügbar in:

Fit für den Beruf für Jugendliche mit erhöhtem Sprachförderbedarf

Das Projekt "Fit für den Beruf-für Jugendliche mit erhöhtem Sprachförderbedarf" [FiB-JumeS] bietet schulpflichtigen Jugendlichen mit Migrationshintergrund in den "berufsvorbereitenden Bildungsgängen" an der Berufsschule sowie schulmüden Jugendlichen individuelle, passgenaue Förderung zum erfolgreichen Einstieg in das Berufsleben. Es ist zudem auf die Durchführung von zusätzlichen Kursen in Deutsch als Zweitsprache [DaZ] spezialisiert.

Fit in den Beruf

Das Projekt "Fit in den Beruf" bietet Jugendlichen und jungen Erwachsenen bis 19 Jahren eine individuelle und passgenaue Förderung zum erfolgreichen Einstieg in Ausbildung und Beruf. Der Hauptschulabschluss kann während der Maßnahme erworben werden.

Verfügbar in:

Grundqualifizierung Büro für Haupt- und Gesamtschüler/-innen

Bürokauffrau, Bürokaufmann ist mein Traumberuf? Oder doch nicht? Die Grundqualifizierung hilft weiter. Die Schüler/-innen der Haupt- und Gesamtschulen in Wiesbaden können sich in einer einwöchigen Grundqualifizierung in dem Berufsfeld Wirtschaft und Verwaltung ausprobieren.

Verfügbar in:

Inklusion beim Übergang in die Berufswelt

Menschen mit Behinderungen haben, auf Grundlage des Artikels 27 der UN-BRK, das gleiche Recht auf Arbeit und die damit verbundene Chance, ihren Lebensunterhalt selbst zu verdienen. Die Freiheit der Wahl von Beruf und Arbeitsstätte gilt auch für behinderte Menschen.

Verfügbar in:

InteA - Integration durch Anschluss und Abschluss

Berufliche Schulen bieten für junge Flüchtlinge, Spätaussiedler und Zuwanderer mit keinen oder geringen Deutschkenntnissen Intensivklassen [InteA-Klassen] an. InteA-Klassen dienen der sprachlichen Förderung und tragen zur allgemeinen und beruflichen Bildung bei. Das Sprachförderkonzept wird flankiert durch ein sozialpädagogisches Angebot, das durch das BWHW in den beruflichen Schulen umgesetzt wird.

Jugendhilfe in der Schule

Seit Ende 2012 ist das Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft e. V. Träger der „Jugendhilfe in der Schule“ in der Fürstenberger-Realschule im Frankfurter Nordend. Seit 2018 wird die "Jugendhilfe in der Schule" durch unsere Tochtergesellschaft PRO INKLUSIO gGmbH umgesetzt.

Verfügbar in:

KomPo7 verankern

Das Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft e. V. [BWHW] begleitet Schulen mit dem Projekt KomPo7 verankern bei der Einführung und Verankerung von Kompetenzfeststellungen. Seit 2009 hat das BWHW an rund 300 hessischen Schulen das Kompetenzfeststellungsverfahren KomPo7 durchgeführt.Kompetenzfeststellungsverfahren stellen ein wesentliches Angebot der schulischen Berufs- und Studienorientierung dar und sind zugleich zentrales...

Koordinierungsstelle Schule-Beruf des Main-Taunus-Kreises

Die Koordinierungsstelle strebt eine nachhaltig wirkungsvolle Förderung und berufliche Integration junger Menschen mit besonderem Förderbedarf an.

Verfügbar in:

MINT.ice

Das Projekt MINT.ice wird durch das BWHW im Rahmen der hessischen MINT-Aktionslinie im Wetteraukreis durchgeführt.MINT.ice, erweitert das Regelangebot an Berufsorientierung durch die Schulen und durch die Berufsberatung der Agentur für Arbeit.

Verfügbar in:

My Way

My Way ist ein gemeinsames Modell-Projekt des Wetteraukreises und des Schulamtes für den Hochtaunuskreis und den Wetteraukreis. Das Projekt wird von von unserer Tochtergesellschaft PRO INKLUSIO gGmbH umgesetzt und erreicht präventiv schulmüde Jugendliche. 

Verfügbar in:

Sozialpädagogisch unterstützte Lebensplanung

SouL unterstützt Sie bei Ihrer beruflichen Orientierung und Aktivierung sowie der sozialen Stabilisierung mit dem Ziel Ihres Übergangs in eine Beschäftigung oder Ausbildung.

Verfügbar in:

Übergangsmanagement an der Christophorus-Schule

Vertiefte Berufsorientierung an der Förderschule richtet sich an Schüler/-innen in den Vorabgangsklassen, die durch Betriebsbesichtigungen, Zukunftsarbeit im Unterricht, betriebliche Praktika, Präsentationen mit Medien und Sozial- und Kommunikationstraining auf eine Ausbildung und einen Beruf im 1. Arbeitsmarkt vorbereitet werden.

Verfügbar in: