Schüler/-innen

Unsere Angebote für Schüler/-innen beginnen in der 7. Klasse. Sie reichen von der Kompetenzfeststellung über die vertiefte Berufsorientierung und Schulsozialarbeit bis hin zur Berufseinstiegsbegleitung.

Abi... und was dann?
Seminar zur Studien- und Berufsorientierung

Mit unserem Seminar zur Studien- und Berufsorientierung unterstützen wir junge Menschen dabei, eine fundierte Entscheidung für eine berufliche Ausbildung oder ein Studium zu treffen.

Verfügbar in:

Berufseinstiegsbegleitung

Die Berufseinstiegsbegleitung unterstützt Schüler/-innen an teilnehmenden Schulen bei der Eingliederung in die Berufsausbildung. Ziel ist es, die Chancen der Schüler/-innen auf einen erfolgreichen Übergang in eine Berufsausbildung deutlich zu verbessern und diese zu stabilisieren.

Fit für den Beruf

Das Projekt "Fit für den Beruf" bietet schulpflichtigen Jugendlichen in den "berufsvorbereitenden Bildungsgängen" an der Berufsschule sowie Schüler/-innen mit Migrationshintergrund oder schulmüden Jugendlichen individuelle und passgenaue Förderung zum erfolgreichen Einstieg in das Berufsleben.

Verfügbar in:

Fit in den Beruf

Das Projekt "Fit in den Beruf" bietet Jugendlichen und jungen Erwachsenen bis 27 Jahren eine individuelle und passgenaue Förderung zum erfolgreichen Einstieg in Ausbildung und Beruf. Der Hauptschulabschluss kann während der Maßnahme erworben werden.

Verfügbar in:

Grundqualifizierung Büro für Haupt- und Gesamtschüler/-innen

Bürokauffrau, Bürokaufmann ist mein Traumberuf? Oder doch nicht? Die Grundqualifizierung hilft weiter. Die Schüler/-innen der Haupt- und Gesamtschulen in Wiesbaden können sich in einer einwöchigen Grundqualifizierung in dem Berufsfeld Wirtschaft und Verwaltung ausprobieren.

Verfügbar in:

Inklusion beim Übergang in die Berufswelt

Menschen mit Behinderungen haben, auf Grundlage des Artikels 27 der UN-BRK, das gleiche Recht auf Arbeit und die damit verbundene Chance, ihren Lebensunterhalt selbst zu verdienen. Die Freiheit der Wahl von Beruf und Arbeitsstätte gilt auch für behinderte Menschen.

Verfügbar in:

InteA - Integration durch Anschluss und Abschluss

Berufliche Schulen bieten für junge Flüchtlinge, Spätaussiedler und Zuwanderer mit keinen oder geringen Deutschkenntnissen Intensivklassen [InteA-Klassen] an. InteA-Klassen dienen der sprachlichen Förderung und tragen zur allgemeinen und beruflichen Bildung bei. Das Sprachförderkonzept wird flankiert durch ein sozialpädagogisches Angebot, das durch das BWHW in den beruflichen Schulen umgesetzt wird.

Verfügbar in:

Jugendhilfe an der Schule

Seit Oktober 2008 ist das Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft e. V. Träger der „Jugendhilfe an der Schule“ im Hauptschulzweig der Ludwig-Richter-Schule in Frankfurt-Eschersheim.

Verfügbar in:

Kompetenzen ausbauen

Dieser sechsmonatige Lehrgang bereitet Personen ohne abgeschlossene Berufsausbildung auf die erfolgreiche Absolvierung einer beruflichen Aus- oder Weiterbildung vor.

Verfügbar in:

Kompetenzen entdecken - Potentiale nutzen - Berufswahl gestalten

Wir helfen Ihnen bei der aktiven Gestaltung Ihrer beruflichen Zukunft. Egal ob im Übergang Schule/Beruf, Schule/Studium oder auf der Suche nach neuen beruflichen Herausforderungen, wir erarbeiten gemeinsam mit Ihnen Lösungen und Strategien.

KomPo7 verankern

Das Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft e. V. [BWHW] begleitet Schulen mit dem Projekt KomPo7 verankern bei der Einführung und Verankerung von Kompetenzfeststellungen. Seit 2009 hat das BWHW an rund 300 hessischen Schulen das Kompetenzfeststellungsverfahren KomPo7 durchgeführt.Kompetenzfeststellungsverfahren stellen ein wesentliches Angebot der schulischen Berufs- und Studienorientierung dar und sind zugleich zentrales...

Koordinierungsstelle Schule-Beruf des Main-Taunus-Kreises

Die Koordinierungsstelle strebt eine nachhaltig wirkungsvolle Förderung und berufliche Integration junger Menschen mit besonderem Förderbedarf an.

Lernen lernen

Effektiver lernen mit erprobten Lern- und Arbeitstechniken!

Praxisorientierte Hauptschule

Seit Januar 2012 ist das Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft e. V. Träger der „Praxisorientierten Hauptschule“ [PoHS] im Hauptschulzweig der Ludwig-Richter-Schule in Frankfurt-Eschersheim.

Verfügbar in:

Sozialpädagogisch unterstützte Lebensplanung

SouL unterstützt Sie bei Ihrer beruflichen Orientierung und Aktivierung sowie der sozialen Stabilisierung mit dem Ziel Ihres Übergangs in eine Beschäftigung oder Ausbildung.

Verfügbar in:

Übergangsmanagement an der Christophorus-Schule

Vertiefte Berufsorientierung an der Förderschule richtet sich an Schüler/-innen in den Vorabgangsklassen, die durch Betriebsbesichtigungen, Zukunftsarbeit im Unterricht, betriebliche Praktika, Präsentationen mit Medien und Sozial- und Kommunikationstraining auf eine Ausbildung und einen Beruf im 1. Arbeitsmarkt vorbereitet werden.

Verfügbar in: