Sozialpädagogisch unterstützte Lebensplanung

SouL unterstützt Sie bei Ihrer beruflichen Orientierung und Aktivierung sowie der sozialen Stabilisierung mit dem Ziel Ihres Übergangs in eine Beschäftigung oder Ausbildung.

Zielgruppe

Das Angebot richtet sich sowohl an Jugendliche [unter 25 Jahre] als auch an Erwachsene [25 Jahre und älter].

Ziele

Die Maßnahme zielt auf eine Heranführung in Beschäftigung durch aktives Erleben Ihrer Stärken und Ressourcen sowie durch Abbau Ihrer Ängste und Vorurteile.

Inhalte & Leistungen

Mit Hilfe unserer Erfahrung mit der SouL-Projektdurchführung und auf der Grundlage einer vertrauensvollen Arbeitsbeziehung unterstützen wir Sie dabei, mit uns gemeinsam neue Perspektiven zu entwickeln. Die Steigerung Ihrer Schlüsselqualifikationen und Probemlösekompetenzen sind weiterer Projektbestandteil beim Abbau möglicher Integrationshemmnisse. Ihre regelmäßige Teilnahme, Ihr Austausch mit „Gleichgesinnten“ und Ihre Auseinandersetzung mit dem bisherigen Lebensentwurf tragen zur Entwicklung Ihrer sozialen Kompetenzen bei und bilden die Grundlage für eine anschließende Ausbildung oder einen Arbeitsplatz.

Im Speziellen unterstützen wir Sie im Rahmen folgender Leistungen:

  • Einzel- und Gruppentraining
  • Exkursionen, Freizeitangebote und Betriebsbesichtigungen
  • Praktikum
  • Reflexion und Neuorganisation der Lebensplanung
  • Beschäftigungsorientierte Lebensplanung
  • Vermittlung und Aktivierung von Alltagsstrukturen
  • Aufbau des Selbstwertgefühls, Motivation und sozialer Kompetenz
  • Erkennen der eigenen Ressourcen und Vermittlungshemmnisse
  • Stärkung und Stabilisierung Ihrer Eigenverantwortlichkeit

Das Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft e. V. führt diese Maßnahme im Auftrag des Jobcenters Lahn-Dill durch.

Dauer & Verlauf

Die Teilnahmedauer ist auf 12 Monate festgelegt.

Das Projekt gliedert sich in drei Phasen:

  • Phase 1: Stabilisierungs- und Aufbauphase [12 Wochen]
  • Phase 2: Vertiefungs- und Praxisphase [30 Wochen]
  • Phase 3: Festigungs- und Ablösungsphase [10 Wochen]

Förderung

Die Kostenübernahme erfolgt durch das Jobcenter Lahn-Dill.

Kontakt

Daniela Schneider
Schelderau 1
35687 Dillenburg
T: 02771 8994-35
F: 02771 8994-11

E:

Rolf Rudolph
Charlotte-Bamberg-Straße 10
35578 Wetzlar
T: 06441 9015-66
F: 06441 9015-55

E: