Friedberg

FRITZ

Zielsetzung im Projekt FRITZ [Fraueninformations- und Trainingscenter] ist die nachhaltige Integration in sozialversicherungspflichtige Beschäftigung. Die Maßnahme richtet sich an Berufsrückkehrerinnen nach einer Familien- bzw. Betreuungsphase. Die Teilnehmerinnen werden aufbauend auf ihrer persönlichen Ausgangslage intensiv bei der Sicherstellung von Betreuungsthemen und im Vermittlungsprozess unterstützt und aktiv begleitet.

MINT.ice

Das Projekt MINT.ice wird durch das BWHW im Rahmen der hessischen MINT-Aktionslinie im Wetteraukreis durchgeführt.MINT.ice, erweitert das Regelangebot an Berufsorientierung durch die Schulen und durch die Berufsberatung der Agentur für Arbeit.

My Way

My Way ist ein gemeinsames Modell-Projekt des Wetteraukreises und des Schulamtes für den Hochtaunuskreis und den Wetteraukreis. Das Projekt wird von von unserer Tochtergesellschaft PRO INKLUSIO gGmbH umgesetzt und erreicht präventiv schulmüde Jugendliche. 

Perspektiven für junge Flüchtlinge [PerjuF]

Das Angebot „Perspektiven für junge Flüchtlinge“ stellt ein Angebot im Vorfeld von Berufswahl, Ausbildung und Qualifizierung dar. Ziel ist es, den jungen Flüchtlingen Orientierung im deutschen Ausbildungs- und Beschäftigungssystem zu geben. Die Teilnehmenden werden während der 4 bis 6-monatigen Teilnahme durch Information über das Arbeitsleben in Deutschland, durch Feststellung vorhandener...

Perspektiven für junge Migranten [PerMig]

Das Angebot „Perspektiven für junge Migranten“ stellt ein Angebot im Vorfeld von Berufs-wahl, Ausbildung und Qualifizierung dar. Ziel ist es, den jungen Migranten Orientierung im deutschen Ausbildungs- und Beschäftigungssystem zu geben. Die Teilnehmenden werden während der 6 bis 8-monatigen Teilnahme durch Information über das Arbeitsleben in Deutschland, durch Feststellung vorhandener...

RÜCKENWIND

Zielsetzung im Projekt RÜCKENWIND ist das Erreichen einer realistischen Einschätzung der Belastbarkeit und Erprobung der Leistungsfähigkeit, der beruflichen Neuorientierung und Realisierung einer angemessenen Beschäftigung am 1. oder 2. Arbeitsmarkt.

SpraDiCo - Sprachförderung und Digitale Bildung

Das Angebot trägt der grundsätzlichen Überlegung Rechnung, dass für eine rasche Integration von Asylbewerber/-innen in den Arbeitsmarkt der Spracherwerb und die Heranführung an den Arbeitsmarkt frühzeitig und parallel zueinander erfolgen sollten. Bei SpraDiCo handelt es sich daher um eine Kombination aus Elementen zur Heranführung an den Arbeitsmarkt mit betrieblicher Erprobung...

Teilqualifizierungsprogramm TQ und TQplus Verkäufer/-in

Die Arbeitgeberinitiative Teilqualifizierung "Eine TQ besser" ist bundesweit als einheitliches Konzept entwickelt und wird nach kompatiblen Standards durchgeführt. Den Teilnehmenden wird aktuelles Wissen in abgegrenzten Modulen vermittelt, die in Anlehnung an das anerkannte Berufsbild zum/zur Verkäufer/in gegliedert sind. Wählen Sie bedarfsgerecht das benötigte Modul.

Vermittlungscoaching

Vermittlungscoaching dient dazu, Sie auf dem Weg in eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung individuell zu unterstützen und Ihnen eine realistische Chance zur langfristigen Arbeitsmarktintegration und zum beruflichen Erfolg zu gewähren. Unsere Coaches gehen auf ihre individuellen Bedarfe ein und sind für Sie Ansprechpartner bei allen Hürden und Fragen.

Wirtschaft integriert

Wirtschaft integriert ist ein landesweites Projekt des Hessischen Wirtschaftsministeriums. Im Rahmen einer kontinuierlichen Förderkette, bestehend aus den Förderbausteinen Berufsorientierung BOplus, Einstiegsqualifizierung EQplus und Ausbildungsbegleitung ABplus, werden junge Flüchtlinge und andere junge Menschen, die Deutschförderung benötigen, bei der beruflichen Orientierung bis zum erfolgreichen Ausbildungsabschluss unterstützt.