Unsere rehabilitationsspezifischen Lehrgänge starten mehrmals im Jahr!

Welche berufliche Rehabilitation könnte für mich in meiner Situation zielführend sein?

  • wie und wo kann ich eine kompetente Unterstützung bei der Beantragung von medizinischen- und oder beruflichen Rehabilitationsleistungen erhalten?

  • Gibt es eine gesundheitsgerechte Tätigkeit für mich und wie könnte diese aussehen?

 

IRU - Betriebliche Innerbetriebliche Rehabilitation durch Umschulung:

(1)  Reha Vorbereitungslehrgang [RVL] 3 Monate, zur Schaffung von Grundlagen für die i. d. R. 2-jährige Umschulung

(2)  maximal zweijährige Umschulung in unterschiedliche Berufsrichtungen im dualen Ausbildungssystem, wöchentlich Zusatzunterricht im BWHW

(3)  Sozialpädagogische Begleitung und Organisation durch BWHW

Zeitumfang insges. 27 Monate [RVL mit 18-24 Personen, dann Kleingruppen]

Die Teilnehmenden erhalten vom Kostenträger Übergangsgeld

 

BLR - Berufspraktischer Lehrgang für Rehabilitanden:

Berufliche Umorientierung arbeitsloser behinderter, von Behinderung bedrohter und schwerbehinderter Menschen. Qualifizierung im kaufmännischen, gewerblich-technischen und Dienstleistungsbereich. Praktikumszeit: insgesamt 24-26 Wochen; sozialpädagogische Begleitung.

Zeitumfang 9 Monate [Gruppe mit 18-24 Personen]

Die Teilnehmenden erhalten vom Kostenträger Übergangsgeld

!Achtung – Terminänderung! 22.07.2019 und 11.11.2019

Innerhalb der ersten sechs Wochen können noch Teilnehmende nachrücken!

 

QuiT - Qualifizierung und individuelles Training zur beruflichen Integration für psychisch beeinträchtigte Menschen:

intensive psychosoziale Unterstützung, Stabilisierung, Qualifizierung, Praktikum und Begleitung - über 10 Monate [um 2 Monate verlängerbar] mit Einzelbetreuung u. Gruppenarbeit

Zeitumfang 10 Monate [Kleingruppe: 6 bis 14 Personen]

Die Teilnehmenden erhalten vom Kostenträger Übergangsgeld

Beginntermin: 12.08.2019

 

 

JobClub – Reha Individuelles Berufscoaching:

Verbesserung des Bewerberverhaltens, Anbahnung und Stabilisierung des Arbeitsverhältnisses; sozialpädagogische  

Begleitung, Beratung und Coaching [Termine wöchentlich; Praktikum bei Bedarf]

Zeitumfang 6 Monate [Einzelcoaching], nach Absprache Verlängerung um 3 Mo

Die Teilnehmenden beziehen weiterhin Arbeitslosengeld I oder II

Einstieg jederzeit möglich

 

bIS - berufliche Integration von Menschen mit Suchtproblematiken:

intensive sozialpädagogische und psychologische Betreuung, Stabilisierung, Qualifizierung und Praktikum; Zeitumfang 9 Monate [Einzelcoaching u. Kleingruppe]

Die Teilnehmenden erhalten Entgeltersatzleistungen - Einstieg jederzeit möglich

 

CASEMANAGEMENT zur Erhaltung von Arbeitsverhältnissen:

Begleitung behinderter, von Behinderung bedrohter bzw. kranker Mitarbeiter/-innen in den Betrieben und Koordinierung bei deren innerbetrieblicher nachhaltiger Integration

Zeitumfang 6 Monate [nach Absprache Verlängerung]

Die Teilnehmenden beziehen meist Krankengeld

Einstieg jederzeit möglich

 

Information:

BLR - Berufspraktischer Lehrgang für Rehabilitanden in Biedenkopf: Beginntermin 28.10.2019

QuiT - Qualifizierung und individuelles Training in Biedenkopf: Beginntermin 11.03.2019

 

 

So finden Sie uns

Mit dem Auto über die B3 aus Süden kommend:

Verlassen Sie die B3 an der Ausfahrt Marburg Süd und biegen Sie links ab auf die L3125. Biegen Sie an der Kreuzung links ab in die Cappeler Straße und dann gleich wieder links in die Frauenbergstraße. Nach ca. 200 Meter biegen Sie links ab in die Johann-Konrad-Schäfer-Straße. Biegen Sie bei der nächsten Möglichkeit wieder links ab in die Temmlerstraße. Das bwhw ist im ersten Haus auf der linken Seite. Die Einfahrt zum Parkplatz befindet sich vor dem Haus.

Mit dem Auto über die B3 aus Norden kommend:

Verlassen Sie die B3 an der Ausfahrt Gisselberger Straße und bleiben Sie auf der Rechtsabbiegerspur. Biegen Sie rechts ab in die Gisselberger Straße. Dort gleich wieder rechts über die Konrad-Adenauer-Brücke und an der nächsten Möglichkeit wieder rechts in die Zeppelinstraße [geht in die Frauenbergstraße über]. Folgen Sie der Straße für ca. 800 Meter und biegen dann rechts ab in die Johann-Konrad-Schäfer-Straße. Biegen Sie bei der nächsten Möglichkeit links ab in die Temmlerstraße. Das bwhw ist im ersten Haus auf der linken Seite. Die Einfahrt zum Parkplatz befindet sich vor dem Haus.

Mit dem Bus

Steigen Sie an der Haltestelle "Stadtbüro" aus [Linien 1, 2, 4, 6, 13, MR-80, MR-86]. Die Haltestellen befinden sich teils in der Frauenbergstraße, teils in der L3089 [Cappeler Straße]. Folgen Sie der Frauenbergstraße für ca. 150 Meter und biegen dann links in die Johann-Konrad-Schäfer-Straße ein. Biegen Sie bei der nächsten Möglichkeit wieder links ab in die Temmlerstraße. Das bwhw ist im ersten Haus auf der linken Seite.

Mit der Bahn

Der nächstgelegene Bahnhof ist Marburg Süd. Vom Bahnhofsvorplatz biegen Sie rechts ab in die Frauenbergstraße und folgen dieser für ca. 750 Meter. Biegen Sie dann rechts in die Johann-Konrad-Schäfer-Straße ein. Biegen Sie bei der nächsten Möglichkeit links ab in die Temmlerstraße. Das bwhw ist im ersten Haus auf der linken Seite.

Alternativ nehmen Sie den Bus Linie 1 oder 4 Richtung Eisenacher Weg, Linie 2 Richtung Cappeler Gleiche, Linie 6 Richtung Fontanestraße oder Linie 13 Richtung Ebsdorfergrund. Steigen Sie an der nächsten Haltestelle [Stadtbüro] aus und folgen Sie dem oben [Mit dem Bus] beschriebenen Weg.

 

Kontakt

Anne Kristin Häveker
Pädagogische Mitarbeiterin
Temmlerstr. 3
35039 Marburg
T: 06421 30493-23
F: 06421 30493-29

E:

Kerstin Vollrath
Pädagogische Mitarbeiterin
Temmlerstr. 3
35039 Marburg
T: 06421 30493-25
F: 06421 30493-29

E: