Groß-Gerau

Berufliche Wiedereingliederung schwerbehinderter Menschen

In Gruppen- und Einzelangeboten erarbeiten wir mit Ihnen persönliche Bewerbungsstrategien um einen geeigneten Arbeitsplatz zu finden. Sie lernen Ihre Stärken und Fähigkeiten gezielt einzusetzen damit eine dauerhafte Integration ins Arbeitsleben gelingt.

Berufsausbildung in außerbetrieblichen Einrichtungen [BaE]

Die Berufsausbildung in außerbetrieblichen Einrichtungen [BaE] ermöglicht Jugendlichen und jungen Erwachsenen den Start in eine geeignete Berufsausbildung und begleitet sie ggf. bis zu deren Abschluss. Die praktische Ausbildung findet in ausbildungsberechtigten Kooperationsbetrieben statt. Das BWHW als Ausbildender akquiriert diese Betriebe, bietet Stütz- und Förderunterricht sowie sozialpädagogische Begleitung.

Berufseinstiegsbegleitung [BerEb]

Die Berufseinstiegsbegleitung unterstützt Schüler/-innen an teilnehmenden Schulen bei der Eingliederung in die Berufsausbildung. Ziel ist es, die Chancen der Schüler/-innen auf einen erfolgreichen Übergang in eine Berufsausbildung deutlich zu verbessern und diese zu stabilisieren.

Casemanagement zur Erhaltung von Arbeitsverhältnissen

Längere Krankheitsphasen gehen häufig einher mit der Unsicherheit, ob die bisherige berufliche Tätigkeit aus gesundheitlichen Gründen weiter ausgeübt werden kann. Für Arbeitnehmer wie Arbeitgeber ist diese Konstellation gleichermaßen unbefriedigend.

Coaching Erziehender

Berufstätigkeit und Kindererziehung langfristig und stabil unter einen Hut zu bringen, ist eine der großen Herausforderungen unserer Gesellschaft. Unser Teilzeit-Angebot COACHING ERZIEHENDER unterstützt Sie dabei, neue berufliche Perspektiven zu finden unter Berücksichtigung Ihrer individuellen persönlichen und familiären Bedürfnisse.

Fit für Ausbildung und Beruf

"Fit für Ausbildung und Beruf [FAuB]" bietet die Möglichkeit, Erfahrungen in einem oder mehreren Berufsfeldern zu sammeln. Eigene Interessen und Fähigkeiten können so in der Praxis erprobt werden.

JobClub Reha

Nach einer Erkrankung oder einem Unfall fällt der Wiedereinstieg in das Berufsleben oftmals schwer. Welche Tätigkeiten sind mit der vorliegenden gesundheitlichen Einschränkung noch möglich? Wo und wie findet man geeignete Arbeitsstellen?

KomZu – Kompetenzzentrum für Zugewanderte und Geflüchtete

Die Maßnahme unterstützt geflüchtete Menschen und Menschen mit Migrationshintergrund auf ihrem Weg in die Beschäftigung. Gemeinsam werden die Hürden, die den Weg in die Berufstätigkeit versperren, abgebaut.Tägliches Sprachtraining mit praxisnahen Angeboten und Projekten verbessern die Chancen, einen Arbeitsplatz zu finden.

Wirtschaft integriert / für Menschen

Wirtschaft integriert ist ein landesweites Projekt des Hessischen Wirtschaftsministeriums. Im Rahmen einer kontinuierlichen Förderkette, bestehend aus den Förderbausteinen Berufsorientierung BOplus, Einstiegsqualifizierung EQplus und Ausbildungsbegleitung ABplus, werden junge Flüchtlinge und andere junge Menschen, die Deutschförderung benötigen, bei der beruflichen Orientierung bis zum erfolgreichen Ausbildungsabschluss unterstützt.