Betriebliche Ausbildung in Teilzeit

Die Betriebliche Ausbildung in Teilzeit mit sozialpädagogischer Betreuung richtet sich an Erwachsene, die Leistungen vom Jobcenter (SGB II) beziehen. Ziele sind die Ermöglichung der Aufnahme, Fortsetzung und erfolgreiche Beendigung einer Berufsausbildung.

Zielgruppe

Dieses Angebot richtet sich an Personen ohne abgeschlossene Berufsausbildung, die zum absolvieren einer Ausbildung in Teilzeit berechtigt sind.

Ziele

Ziel ist es, den Teilnehmenden die Aufnahme, Fortsetzung und den erfolgreichen Abschluss einer Berufsausbildung in Teilzeit zu ermöglichen. Zusätzlich wird der Übergang in eine sozialversicherungspflichtige Tätigkeit zusammen angestrebt.

Inhalte & Leistungen

Um die Teilnehmenden in ihrer persönlichen Situation bestmöglich zu unterstützen, wird je nach individuellem Bedarf auf ein breites Angebotsspektrum zurückgegriffen:

  • Bewerbungscoaching
  • Kompetenzfeststellungen
  • inhaltliche und methodische Vorbereitung auf die Ausbildung
  • Training sozialer und methodischer Kompetenzen
  • Unterstützung bei der Suche nach einem geeigneten Ausbildungsbetrieb und Akquise von Praktika- und Ausbildungsplätzen
  • sozialpädagogische Begleitung, Beratung und Unterstützung bei beruflichen und persönlichen Problemen
  • Begleitung und Unterstützung während der Ausbildung in den Lernorten Betrieb und Berufsschule
  • Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Dauer & Verlauf

Die Maßnahme läuft seit dem 01.07.2016. Sie umfasst in der Regel zwei Stufen. Die Erste kann bis zu einem Jahr dauern und bezieht sich auf Hilfen bei der Erstellung von Bewerbungsunterlagen sowie die Suche und erfolgreichen Findung eines Ausbildungsplatzes.

Die zweite Stufe bezieht sich auf die Dauer der Ausbildung, welche in der Regel zwei bis drei Jahre umfasst. Es findet hierbei eine sozialpädagogische Begleitung statt, die Einzelfall-, Konflikt- und allgemeine Beratungen bei persönlichen und beruflichen Problemen umfassen kann.

Förderung

Das Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft e.V. führt diese Maßnahme im Auftrag des Jobcenters des Main-Taunus-Kreises durch.

Kontakt

Tanja Beitlich
Koordinatorin
Nordring 30a
65719 Hofheim am Taunus
T: 06192 92864-13
F: 06192 92864-20

E: