SCHUFA-Spiel trainiert Finanzkompetenz

Das Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft e. V. unterstützt mit Basiswissen zur Finanzbildung

Dein Konto ist Mitte des Monats schon leer? Um solche und andere finanzielle Problemlagen zu vermeiden, haben das die SCHUFA Holding AG im Rahmen ihrer Bildungsinitiative Wirtschafts-Werkstatt ein Angebot entwickelt und mit dem Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft e. V. erprobt: Das Brettspiel „W2 Finanz-ABC – spielend durch den Alltag“.

Das Angebot richtet sich an junge Menschen mit besonderem Förderungsbedarf. Wissen und Kompetenzen hinsichtlich der eigenen Finanzen werden hiermit gestärkt. Zielgruppen sind soziale Organisationen und Bildungseinrichtungen. Es geht darum, einer Verschuldung vorzubeugen und junge Menschen spielerisch an ein nicht ganz so einfaches Thema heranzuführen.

Im Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft e. V. Bensheim wurde das Spiel am 3. Dezember 2019 vorgestellt und mit den Teilnehmern von Wirtschaft Integriert vor Ort gespielt.

Anwesend waren dabei auch der 1. Kreisbeigeordnete Karsten Krug und der Unterbezirksvorsitzender Marius Schmidt von der SPD. Die Initiative für das Spiel stammt von der Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung Schufa, die allgemein Informationen von Unternehmen und Privatpersonen bezgl. das Zahlungsverhalten sammelt. Es hat sich gezeigt, dass zu 90% der Verbraucher ausschließlich positive oder neutrale Informationen vorliegen. Zahlungsausfälle allerdings stellen ein Risiko da und müssen negativ bewertet werden. Deshalb hofft man, jungen Menschen elementare Begriffe und Zusammenhänge aus der Finanzwelt, spielerisch nahezubringen.

Absichtlich hat man sich entschieden ein Brettspiel anstelle einer digitalen App zu nutzen.

schufa spiel2

Im Miteinander beim Gesellschaftsspiel werden 64 Begriffe aus komplexen Themenfeldern wie Wohnung, Handy, Arbeit und Kontenführung behandelt, die insbesondere Migranten und Jugendliche mit höherem Bildungsbedarf verständlich vermittelt werden können. Der Lerneffekt ist in der Gruppe besser. Am Ende ist Sieger wer am meisten Wissen (Wissenskarten) hat.

Das Spiel bietet die Chance auf unterhaltsame, sportliche Weise mit den komplexen Themen umzugehen und ist damit gerade für unsere Jugendlichen im Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft e. V., die sich in einer Berufsqualifizierung oder Einstiegsphase befinden, eine gute und zusätzliche Möglichkeit, sich mit dieser Thematik zu befassen.

Die SCHUFA selbst spricht bereits nach zwei Wochen von einer positiven Resonanz. Der Bezug zu Alltagssituationen hat sich bewährt. Die meisten Projektteilnehmer haben die Zusammenhänge schnell erfasst und sind zunehmend sicherer im Umgang mit Finanzfragen geworden.

Die Aufnahme des Spiels in den Unterricht im Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft e. V. ist damit eine Empfehlung.

 

< zurück zur Übersicht