Gesundheitsberatung

Gesundheitliche Beeinträchtigungen haben großen Einfluss auf die Dauer der Arbeitslosigkeit. Aktuelle Studien belegen, dass mit steigender Tendenz etwa 35 % der Langzeitarbeitssuchenden von gesundheitlichen Beeinträchtigungen betroffen sind. Herkömmliche Aktivierungs- und Eingliederungsinstrumente erreichen die Betroffenen häufig nicht, so dass die Integration in den ersten Arbeitsmarkt deutlich erschwert ist oder sogar scheitert. Der betroffene Personenkreis setzt sich u. a. aus Alleinerziehenden, Personen mit verdeckter Behandlungsbedürftigkeit oder Substanzabhängigkeit, Rehabilitandinnen und Rehabilitanden, chronisch Kranken sowie Migranten und Migrantinnen mit psychischen und körperlichen Problemlagen zusammen. Um das Ziel der gesellschaftlichen Teilhabe bzw. der erfolgreichen Integration in den Arbeitsmarkt zu erreichen, wird ein individuelles und ausdifferenziertes Angebot benötigt.

Dieser Bedarf wird durch ein neuartiges Projekt im Bereich der Gesundheitsberatung von der Kreisagentur für Beschäftigung Kommunales Jobcenter Landkreis Darmstadt-Dieburg in Kooperation mit dem Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft e. V. in Darmstadt aufgegriffen. Unter dem Motto „Gemeinsam gesünder – Wir sind dabei“ bietet es Personen im SGB II-Bezug, denen gesundheitliche Einschränkungen eine Arbeitsaufnahme erschweren, unterschiedliche und niedrigschwellige Möglichkeiten der Teilhabe.

Durch die Aktivierung persönlicher Ressourcen und die Stärkung von Gesundheitsmotivation soll schrittweise der Weg zur Entwicklung eines positiven Leistungsbildes angebahnt und begleitet werden. Individuell und wohnortnah werden den Teilnehmenden freiwillige und attraktive Angebote wie Gesundheitscoachings, Entspannungs- und Bewegungskurse oder Ernährungsberatung offeriert. Auch eine Begleitung zu Arztterminen oder die Vermittlung in psychosoziale Betreuungsangebote ist möglich.

Kontakt

Frauke Naue
Rheinstraße 94-96 a
64295 Darmstadt
T: 06151-2710-786
F: 06151-2710-10

E:

< zurück zur Übersicht