Das Projekt „Start Up in den Beruf!“ hat jetzt einen Blog!

Groß-Gerau | „Wir freuen uns, mit einem Blog unsere tägliche Projektarbeit jetzt auf vielfältige Weise online präsentieren zu können!“ berichtet Valeska Hermann, Mitarbeiterin bei „Start Up in den Beruf!“. Dank des Preisgeldes der W²-Lokal Finanzförderung der SCHUFA kann das Projekt mit den Teilnehmer*innen ab sofort Videos produzieren, Beiträge mit eigenen Fotos online präsentieren, Praktikumserfahrungsberichte für andere zur Verfügung stellen und Interviews mit Expert*innen führen. Ausgerüstet mit einer Action- Cam und einem Laptop zum Videoschnitt, lassen sich spannende Projekte zur Berufsorientierung, zum 1x1 des Bewerbungstrainings, dem Thema Finanzen oder anderen lebenspraktischen Kompetenzen verwirklichen. Ganz nach dem Motto „das ist mein Werk!“ ist es das Ziel, den Teilnehmenden handlungsorientierte Projekte anzubieten. Die Teilnehmer*innen können auf diese Weise mit Stolz auf ein fertiges Endprodukt, wie ein Video oder einen Blogeintrag, blicken und dieses online ihrer eigenen Peer-Group, Freunden und Familie präsentieren. Bei den Themen für den Blog wird sich stark an den Interessen der Teilnehmer*innen orientiert. Welche Themen sind gerade aktuell bei ihnen? Welche Berufsfelder machen sie neugierig und wollen sie sich näher zur Orientierung ansehen? Was sind ihrer Meinung nach spannende Trends in der Berufswelt? Wo haben sie selbst interessantes Expertenwissen, das sie gerne weitergeben möchten? Wie kann man Finanzthemen für andere verständlich erklären? Nebenbei werden auf diese Weise ganz praktisch und alltagstauglich zum Beispiel unterschiedliche Präsentationstechniken ausprobiert, Erfahrungen beim Videoschnitt erworben oder die Nutzung eines Bildbearbeitungsprogramms erlernt. Wichtige Kenntnisse, die für die zukünftige Ausbildung und Berufsschule gut genutzt werden können. Ein weiterer positiver Nebeneffekt: eine korrekte Rechtschreibung, Kommasetzung und eine verständliche Formulierung zählen hier wirklich etwas, weil man das Ganze nicht nur für sich selbst schreibt, sondern der eigene Beitrag online veröffentlicht wird.

Die Seite befindet sich ab jetzt im Aufbau und jede Woche sollen neue Beiträge hinzukommen. Das Projekt „Start Up in Beruf!“ freut sich über zahlreiche Besucher*innen unter www.startupindenberuf.org.

„Start-up in den Beruf!“ ist eine Maßnahme des Kommunalen Jobcenters Kreis Groß-Gerau für Jugendliche unter 25 Jahren. Es handelt sich um ein niedrigschwelliges Projekt zur Vorbereitung und Eingliederung junger Menschen auf und in den Arbeits- und Ausbildungsmarkt. Ziel ist es die Teilnehmer*innen fit und wettbewerbsfähig für ihre Integration in den ersten Arbeitsmarkt zu machen. Es werden ihre lebenspraktischen Kompetenzen durch zahlreiche pädagogische Gruppenprojekte gefördert. Außerdem erhalten sie individuelle Unterstützung in der Berufsorientierung, der Stellensuche und in allen Schritten des Bewerbungsprozesses.

Für weitere Informationen wenden Sie sich an Sarah Schütz, Projektverantwortliche in Groß-Gerau.

Kontakt

Sarah Schütz
Odenwaldstraße 21
64521 Groß-Gerau Südhessen
T: 06152 8001-48
F: 06152 8001-55

E:

< zurück zur Übersicht