Alles aus einer Hand

Die Maßnahme „Alles aus einer Hand“ realisieren wir in Kooperation mit dem IBS e.V. und der ZAUG gGmbH durch. Sie dient den Teilnehmenden als zentrale Anlaufstelle mit fester Kontaktperson (sozialpädagogische Begleitung in der Funktion eines „Kümmerers“) für unterschiedliche und sich verändernde Förder- und Unterstützungsbedarfe. Sie unterteilt sich in eine Clearingphase und eine Aktivierungsphase.

Es werden spezifische, individuelle Integrationshemmnisse im Rahmen eines ganzheitlichen Ansatzes beseitigt.

Zielgruppe

Erwerbsfähige leistungsberechtigte Menschen nach dem SGB II mit Flucht- und/ oder Migrationshintergrund.

Ziele

  • Erarbeiten von individuellen Unterstützungsangeboten
  • Heranführung an den deutschen Ausbildungs- und Arbeitsmarkt
  • Berufliche Orientierung
  • Feststellung, Verringerung oder Beseitigung von Vermittlungshemmnissen
  • Vermittlung in eine versicherungspflichtige Beschäftigung
  • Stabilisierung einer Beschäftigungsaufnahme

Inhalte & Leistungen

Das Projekt zielt auf eine individuelle und bedarfsorientierte Unterstützung der Teilnehmenden insbesondere durch folgende Inhalte ab:

  • Individuelle Begleitung durch sozialpädagogische Fachkräfte
  • Individuelles Coaching wie beispielsweise Bewerbungsunterstützung, Akquise von Praktika und/oder sozialversicherungspflichtigen Arbeitsplätzen durch Jobcoaches
  • Projektbezogene Arbeiten/Produktionsorientierte Tätigkeiten
  • Betreiben eines Kulturcafés durch und mit Teilnehmende
  • Förderung der Schlüsselqualifikationen,
  • die Festigung der berufsfachlichen Sprachkenntnisse
  • Gesundheitsorientierung
  • Förderung sozialintegrativer Aktivitäten
  • Kenntnisfeststellung und -vermittlung in folgenden Berufsfeldern: Pflege, Lager/Logistik, Farbe- und Raumgestaltung, Holz und Metall,  Hotellerie & Gastronomie

Dauer & Verlauf

Die Clearingphase dauert pro Teilnehmer eine Woche.

Die Aktivierungsphase hat eine individuelle Dauer, maximal 12 Monate.

Förderung

Die Förderung erfolgt durch die den Träger der Grundsicherung (Jobcenter Gießen).

Kontakt

Nada Hohmann
Philipp-Reis-Straße 4
35398 Gießen
T: 0641 98238-28
F: 0641 98238-11

E: