Aufsuchende Hilfen U25

Das Projekt Aufsuchende Hilfe U25 richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene, die aufgrund ihrer individuellen Situation die Zusammenarbeit mit den Leistungsträgern beendet haben. Wir suchen die Jugendlichen in ihrem Umfeld auf, bieten Gesprächsangebote und Hilfestellungen zur Verbesserung ihrer persönlichen Situation und binden nach und nach die zuständigen Leistungsträger ein.

Unsere Angebote

Das Projekt umfasst drei aufeinander aufbauende Module und beinhaltet folgende Angebote:

  • Kontaktaufnahme und Beziehungsaufbau
  • Analyse der persönlichen Situation
  • Erkennen der notwendigen Hilfen
  • Akzeptanz von Hilfe- und Unterstützungsangeboten
  • Aktivierung und Stabilisierung
  • Unterstützung bei der Kontaktaufnahme mit den Leistungsträgern
  • Begleitung der Kommunikation mit den Leistungsträgern

Wer kann teilnehmen?

Das Angebot richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene bis 25 Jahren mit Wohnort im Kreis Bergstraße, die

  • durch die verschiedenen Rechtskreise nicht mehr erreicht werden
  • mit ihrer persönlichen Situation überfordert sind
  • sich zurückgezogen haben und mit üblichen Mitteln nicht mehr erreicht werden können

Einstieg & Dauer

Ein Einstieg ist jederzeit möglich. Wir unterstützen den Einstieg gerne durch eine erste Kontaktaufnahme im persönlichen Umfeld.
Die Teilnahmedauer richtet sich nach dem individuellen Bedarf. Das Angebot ist in der Regel auf einen Zeitraum von 12 Monaten ausgelegt.

Dauer & Verlauf

z.B. 6 Monate, auf max. 12 Monate verlängerbar

Förderung

Die Förderung erfolgt durch Neue Wege Kreis Bergstraße, Agentur für Arbeit im Bezirk Bergstraße, Jugendamt Kreis Bergstraße, Sozialamt Kreis Bergstraße, Flüchtlingsamt Kreis Bergstraße & Jugendberufshilfe Kreis Bergstraße.

Kontakt

Kimberly Beck
Lilienthalstraße 39-45
64625 Bensheim
T: 06251 1749-7215
F: 06251 1749-88

E: