Gestern Schule, heute Verkauf

Bensheim. Hessenweit erste Absolventen einer Teilqualifizierung gehen in den Verkauf.

„Und schon hatte ich meinen Arbeitsvertrag“, sagt Tanja Eckstein aus Lindenfels (29), die direkt nach einer Qualifizierungsmaßnahme im Verkauf ein Praktikum im Supermarkt  machte. Mit ihrem Wissensvorsprung gegenüber Mitbewerbern machte sie sich im Praktikum so gut, dass die Filialleitung schnell überzeugt war und sie im August einstellte.

Bei der jungen Frau aus Lindenfels handelt es sich um eine Absolventin, die an der sogenannten Teilqualifizierung Verkauf teilgenommen hat. „Frau Eckstein gehört hessenweit zu den ersten Absolventen einer solchen Teilqualifizierung. Wir hatten im Frühjahr schon einen Kurs, dieser richtete sich an Personen mit Sprachförderbedarf“, erzählt Dagmar-Eva Mempel, die die insgesamt sechs Teilnehmer über drei Monate im Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft in Bensheim schulte. Die angehenden Verkaufshelfer lernten in der Zeit die für eine Arbeit im Verkaufsbereich notwendigen Grundlagen wie Kassieren, Warenwirtschaft und -präsentation und Kundenkommunikation. Was für den Laien einfach klingt, ist nicht ohne: denn Hygienevorschriften und Regeln zur Einhaltung der Kühlkette sind umfangreich. Mit dem erworbenen Zertifikat haben die Absolventen nicht nur bessere Chancen einen Arbeitsplatz im Verkauf zu finden, sie haben auch schon ein Fünftel des theoretischen Ausbildungsstoffs für Verkäufer gelernt.

Das von Agentur für Arbeit und dem Jobcenter Neue Wege geförderte Projekt geht im September in die nächste Runde. Dieses Mal wieder für Personen mit Sprachförderbedarf.

 

Kontakt

Dagmar-Eva Mempel
Lilienthalstraße 39-45
64625 Bensheim
T: 06251 1749-7220
F: 06251 1749-88

E:

< Aktuelles aus Dieburg und Umgebung
< zurück zur Standort-Seite Dieburg