Interkultureller Sommerausflug

Am 30. Juli 2019 machte sich die kunterbunte Gruppe, Teilnehmer*innen von „Werkstatt Zukunft U25“ und „BOplus Wirtschaft integriert“, bei schönstem Sonnenschein auf den Weg nach Frankfurt. Die Bus-, Bahn- und S-Bahnfahrten nahmen alle schon zum Anlass, sich untereinander kennenzulernen. Gut gelaunt lief die Gruppe nach Ankunft in Frankfurt gemeinsam zum Römer.

Die Pädagog*innen erklärten, dass der Römer seit dem 15. Jahrhundert das Rathaus und das Wahrzeichen der Stadt Frankfurt am Main ist. Er ist als Zentrum der Stadtpolitik der Sitz der Stadtvertreter und des Oberbürgermeisters. In der Römerhalle fand gerade die 59. Internationale Kunstausstellung „Die Palette – Internationaler Ring der Kunstfreunde e. V.“ mit Beteiligung von Association Arts Plastiques de Strasbourg statt. Interessiert schaute sich die Gruppe in aller Ruhe die Kunstwerke in der Römerhalle an. Anschließend ging es zum Eisernen Steg. Ein Highlight stellte die 100minütige Rundfahrt mit dem Schiff durch Frankfurt dar. Die Fahrt führt vorbei an den schön gestalteten Mainufern und der Europäischen Zentralbank mit einem Abstecher in den Frankfurter Osthafen. Weiter ging es durch das Frankfurter Stadtgebiet, vorbei an der Skyline und dem Museumsufer zum Westhafen Richtung Schleuse Griesheim. Auf dieser Tour erlebten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Mainmetropole in ihrer ganzen Vielfalt. Urban, glitzernd, lebhaft und zugleich historisch, charmant und einfach sehenswert. Bevor sich alle wieder auf den Nachhauseweg machten, gab es eine Abkühlung in Form von kalten Getränken oder einem Eisbecher in der nahe gelegenen Eisdiele.

Ein unvergessener Tag, an dem sich die Gruppen austauschten und gegenseitige Wertschätzung erfuhren!

interkultureller sommerausflug con

Allgegenwärtig sind Vorfälle, die von Hass, Menschenverachtung und Intoleranz getränkt sind. Auch an den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der verschiedenen Bildungsangebote des Bildungswerkes gehen diese nicht spurlos vorbei. Immer häufiger kommen Diskussionen auf, die sich um die Ursachen und Hintergründe drehen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Projektes „Werkstatt Zukunft U25“ sowie der „BOplus Wirtschaft integriert“, die aus Menschen mit Migrationshintergrund in verschiedenen Altersklassen besteht, wollen gerade deshalb als gutes Beispiel voran gehen und die Willkommenskultur leben.

Kontakt

Jens Feuerhack
Industriestraße 15
64807 Dieburg
T: 06071 2087-20
F: 06071 2087-18

E:

< Aktuelles aus Dieburg und Umgebung
< zurück zur Standort-Seite Dieburg