Weihnachtspäckchen für Kinder in Not

Bad Homburg | Dieses Jahr nahmen die Teilnehmenden und Mitarbeitenden der berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme [BvB] am Standort Bad Homburg an der Aktion „Weihnachtspäckchen für Kinder in Not“ der Stiftung Kinderzukunft [https://www.kinderzukunft.de/wie-wir-helfen/weihnachtspaeckchen-aktion.html] teil.
Als die Aktion der Koordinatorin der BvB Frau Julia Eberhard in Bad Homburg vorgestellt wurde, war diese sofort mit Begeisterung dafür, die Aktion gemeinsam mit den Teilnehmenden durchzuführen.
Viele Kinder dieser Welt wissen nicht, was es heißt, persönliche Geschenke zu bekommen, da sie zusammen mit ihren Familien in äußerst ärmlichen Verhältnissen leben. Solchen Kindern wollen die BvB Teilnehmenden zu Weihnachten eine kleine Freude bereiten und ihnen die Gelegenheit geben, ein schönes Weihnachtsfest zu feiern.
Um dies zu ermöglichen, wurden projektübergreifend alle Teilnehmenden und pädagogische Mitarbeitende dazu aufgerufen vom 26.10.2021 bis 23.11.2021 für Kinder in Not zu spenden. Dabei konnten einzelne Gegenstände gespendet werden oder auch schon fertig gepackte Kartons im Büro der BvB abgegeben werden.
Insgesamt wurden Gegenstände für zwei große Kisten gesammelt und am 22.11.2021 mit den Teilnehmenden der Fachgruppe Lager/Handel (Berufsfeld Transport, Lager, Logistik) der BvB zusammen in weihnachtliche Päckchen verpackt.
Liebevoll wurden zuerst die Schuhkartons mit Geschenkpapier eingekleidet und anschließend randvoll mit allerlei Nützlichem und Schönen gefüllt. Dabei wurde, vor allem im Hinblick auf das Berufsfeld Transport, Lager, Logistik drauf geachtet, dass die Päckchen ordentlich und einheitlich bestückt und fachgerecht verpackt wurden.

BvB6
Gesammelt wurde mit viel Begeisterung: Spielsachen, Würfel- und Kartenspiele, Aufkleber, Teddys, Selbstgehäkeltes (wie z. B. Mützen, Handschuhe, Schals), unbenutzte Hygieneartikel (wie z. B. Zahnpasta, Zahnbürste und Waschzeug), Mal- und Schreibutensilien, Schulbedarf (wie z. B. Hefte, Stifte, Radiergummis), jede Menge Süßigkeiten (wie z. B. Schokolade, Lutscher, Gummibärchen) und vieles mehr.
Die fertig gepackten Päckchen wurden letztlich an einer der vielen bekannten Sammelstellen abgegeben und gehen von dort aus dann in Lkws nach Bosnien und Herzegowina, Rumänien sowie in die Ukraine. Dort werden sie von der Stiftung an Mädchen und Jungen in Waisenhäusern, Kliniken, Schulen und Kindergärten, aber auch in Elendsvierteln der Städte und Dörfer verteilt. Viele Tausend Menschen aus ganz Deutschland beteiligen sich jedes Jahr an der Aktion. Alle Helfer hatten sehr viel Freude und Spaß an der Aktion und sind sich einig, auch nächstes Jahr wieder bei dieser Aktion mitmachen zu wollen.

Kontakt

Julia Eberhard
Koordinatorin
Ober-Eschbacher Straße 109
61352 Bad Homburg
T: 0617268043-271
F: 06172 68043-11

E:

< Aktuelles aus Bad Homburg v.d.H. und Umgebung
< zurück zur Standort-Seite Bad Homburg v.d.H.