Praxis im Berufsfeld Hotel- und Gaststättengewerbe: Online - Wie geht das?

Hofheim I Praxis muss bei der BvB sein. In dem Berufsfeld Hotel- und Gaststättengewerbe wurden in der BvB Hofheim in der zweiten Woche des Jahres 2021 die Teilnehmenden zu Hause kreativ und aktiv.

Die BvB-Mitarbeiterin Heide Fischer und die Teilnehmenden des Kurses hatten sich für eine Online-Kochaktion im Fachunterricht ein Rezept für ein Rührei zum Frühstück ausgewählt und die erforderlichen Zutaten dafür organisiert. Die private Küche zu Hause wurde reserviert. Alle Teilnehmenden stellten ihre Zutaten für das Rezept vor und ließen über Bild- und Tonübertragung die Anderen teilhaben. Auch die benötigten Hilfsmittel und Geräte wurden vorgestellt. Und dann ging es los. Jeder Schritt beim Kochen wurde beschrieben, denn die Aufgabe war später ein Rezept mit Zutaten und Zubereitung zu verfassen. Dafür war es sinnvoll von Anfang an den Vorgang genau zu beobachten: Was genau ist zu tun und manche Handlungen nicht als selbstverständlich zu betrachten. Hier haben die Teilnehmenden festgestellt, wie sinnvoll genaue Mengenangaben bei den Zutaten sind. Auch bei der Zubereitung sind genaue Beschreibungen sinnvoll z. B. die Angabe der Temperaturstufe der Herdplatte. Es war eine Bereicherung zu erfahren, welche Zutaten andere Mitteilnehmenden für ihr Rührei verwenden, z. B. Tabasco oder Butter zum Anbraten. Wie lange das Rührei in der Pfanne blieb, ob es gleich umgerührt oder später gewendet wurde, war auch bei jedem Teilnehmenden unterschiedlich.

Danach kam es zur Verkostung. Ob mit Toastbrot oder pur – es schmeckte! Ein Getränk dazu rundete das kleine Frühstück ab.

Beim gemeinsamen Online-Verzehr wurde das Kochen kritisch hinterfragt und einige Verbesserungsvorschläge für das nächste Mal gesammelt. Frühstücksgewohnheiten wurden ausgetauscht und es ging entspannt zu. Frisch gestärkt bearbeiteten die Teilnehmenden dann die Aufgabe, das eben durchgeführte Rezept zu Papier zu bringen. Typische Merkmale, wie die Einteilung in Zutaten und Zubereitung und notwendige Inhalte eines Rezeptes wurden reflektiert. Anschließend wurde in der Gruppe gesammelt, welche Aspekte aus der Erfahrung heraus noch besonders wichtig sind. Diese ganzen Informationen konnten direkt bei der Formulierung des eigenen Rezeptes beachtet werden. Dieses wurde danach von jedem vorgestellt und wertgeschätzt.

Nach dem weiteren Fachunterricht hatte jeder noch die Aufgabe, seine benutzten Geräte wieder zu spülen und alles, was in der Küche noch an seinen Platz musste, wieder aufzuräumen. Auch das ist ein wichtiger Beitrag in jeder Küche eines Restaurants, damit wieder alles für die Zubereitung eines neuen Gerichtes zur Verfügung steht.

Fazit: Auch Online entsteht ein gemeinsames Praxis-Erleben und das macht Spaß!

< Aktuelles aus Bad Homburg v.d.H. und Umgebung
< zurück zur Standort-Seite Bad Homburg v.d.H.