Kreatives aus der BvB Hofheim

Hofheim I Die BvB-Mitarbeiterin Bettina Günther hat eine Kurseinheit zum Thema Hygiene kreativ genutzt und gemeinsam mit den Teilnehmenden Seife gegossen. Die Teilnehmenden konnten ihrer Fantasie dabei freien Lauf lassen, was die Gestaltung der einzelnen Seifenstücke anging. Mittels von zuhause mitgebrachten Dekoelementen oder gesammelten Blüten konnten die Seifen individuell verziert werden. Nach dem anschließenden Trocknen konnten die entstandenen Seifen gemeinsam bestaunt und mit nachhause genommen werden.

Abschließend haben die Teilnehmenden den Prozess der Herstellung in kurzen Artikeln beschrieben. Zwei Auszüge möchten wir Ihnen nicht vorenthalten:

Vanessa Adner, Simon Boy

Für den heutigen Tag hat sich Frau Günther etwas Kreatives überlegt. Wir stellen Seife selber her! Die schon fertige Rohmasse wurde (wie Käse) in kleine Würfel geschnitten, damit diese in der Mikrowelle schmelzen konnte. Die flüssige Masse haben wir in ausgewaschene Joghurtbecher gegossen und anschließend eingefärbt. Viele Teilnehmer hatten Blüten und kleine Steinchen dabei. Untereinander wurde auch getauscht und am Ende hatte jeder seine eigene kleine, individuelle Seife. Wir hatten viel Spaß dabei, weil es mal etwas anderes war und wir am Ende etwas mit nachhause nehmen konnten.

Winona Sue Poppel

Der heutige Tag wurde wundervoll genutzt. Es wurde beschlossen Seife herzustellen. Dazu nahmen wir Sheabutter, schmolzen diese und gossen sie in ein Plastikgefäß. Jeder hatte verschiedenste Dekorationsutensilien mitgebracht und verwendete diese um sie in die Seife hineinzutun. Von Steinchen, Muscheln, Blüten und Samenkörnern war alles dabei. Fast jeder färbte die eigene Seife in verschiedensten Farben ein und stellte sie danach zum Trocknen beiseite. Da jeder unterschiedliche Formen, Farben und Deko benutzt hat, sah jede Seife unterschiedlich und originell aus. Da es eine kreative Arbeit war, konnte jeder sich frei ausleben. Das gefiel mir sehr!

BvB MTK 5

< Aktuelles aus Bad Homburg v.d.H. und Umgebung
< zurück zur Standort-Seite Bad Homburg v.d.H.