Weiterbildung zum/zur Systemischen Berater/-in

Seit Oktober 2005 bietet viisa in Kooperation mit dem Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft e.V. in Darmstadt die Fortbildung zum/zur Systemischen Berater/-in an. Diese gliedert sich in Grundkurs und Fortgeschrittenenkurs. Die Weiterbildung orientiert sich an den Richtlinien der Systemischen Gesellschaft [SG], deren Zertifikate über viisa erworben werden können.

Zielgruppe

Das Angebot richtet sich an Fachleute aus dem beratenden, psychosozialen und pädagogischen Bereich sowie den Bereichen Personalmanagement und Organisationsentwicklung und -beratung.

Ziele

viisa ist ein Weiterbildungsverband, in dem Institute aus dem In- und Ausland organisiert sind [Verband Internationaler Institute für Systemische Arbeitsformen]. Er hat sich zum Ziel gesetzt, internationale Qualitätsstandards in den Bereichen Beratung, Therapie sowie deren Erforschung und Weiterentwicklung zu fördern. Unter dem Dach des Marburger Instituts werden seit 1980 Weiterbildungen angeboten, Tagungen organisiert und Forschungsprojekte durchgeführt. Weiterhin hat viisa die Ausbildung zum Systemischen Jobcoach in die Beraterausbildung integriert. Sie umfasst die Seminareinheiten 1 bis 7 und wird nach Abschluss des sieben Semiares von viisa zertifiziert.

Das Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft e.V. vefolgt als Ziel gesellschafts- und arbeitspolitische Bildungsarbeit zu leisten sowie die Personal- und Bildungsarbeit hessischer Unternehmen zu unterstützen und Zielgruppen des Arbeitsmarktes zu qualifizieren und zu integrieren.

In der Kooperation viisa und BWHW wollen beide gemeinsam den Prozess der Teilnahme, Beratung, Moderation und Führung innerhalb von Organisationen und Systemen und in der Kommunikation mit ihnen unterstützen, um so ein wirkungsvolles Mitwirken an sozialen Prozessen zu ermöglichen.

Inhalte & Leistungen

Im Grundkurs werden folgende Kompetenzen vermittelt:

  • Kenntnisse der Grundlagen und der Geschichte der Systemischen Therapie von der Systemtheorie zum sozialen Konstruktionismus,
  • Beherrschung systemischer Fragetechniken in ein- und Mehrpersonengesprächen,
  • Arbeiten mit dem Reflektierenden Team,
  • durch Selbstreflexionsprozesse, die denprivaten wie beruflichen Alltag betreffen, Lösungen für eigene Problemstellungen zu entwickeln,
  • die Bereitschaft zur Einnahme einer dialogischen Grundhaltung, bei der sich Klient und Therapeut auf gleicher Augenhöhe begegnen,
  • das Ernstnehmen, Verstehen und die Neudeutung problematischer Klientengeschichten, die in gemeinsamer Zusammenarbeit weiterentwickelt und einer Lösung zugeführt werden.

Dauer & Verlauf

Der Kurs umfasst 350 Unterrichtsstunden an 14 Seminarterminen, jeweils von Donnerstag 14 - 19 Uhr, Freitag 9 - 18 Uhr, Samstag 9 - 14 Uhr mit 25 Stunden. Neben an 14 Wochenenden angeleiteter Gruppenpraxis sind noch 2 mal 50 Stunden inhaltlicher Arbeit in Eigenregie erforderlich.

  • 1. Termin: 08. - 10. Februar 2018
    Die Grundlagen zur Geschichte der systemischen Therapie -
    von der Systemtheorie zum sozialen Konstruktionismus
  • 2. Termin:  22. - 24. März 2018
    Erlernen der Systemischen Fragetechniken im Gespräch
    zwischen Berater und einer Person (Einpersonengespräch)
  • 3. Termin:  24. - 26. Mai 2018
    Persönliche Selbstreflexion - Lösungen für eigene
    Problemstellungen im privaten Alltag entwickeln
  • 4. Termin:  19. - 21. Juli 2018
    Das Arbeiten mit dem Reflektierenden Team
  • 5. Termin:  20. - 22. September 2018
    Die Grundhaltung des Beraters - Neutralität und Neugier
  • 6. Termin: 22. - 24. November 2018
    Persönliche Selbstreflexion - Reflexion über den beruflichen
    Alltag, um Lösungen für eigene Problemstellungen zu entwickeln
  • 7. Termin:  24. - 26. Januar 2019
    Der Berater in der Moderation eines Mehrpersonengespräches
    (Paar-, Familien- und Gruppenkonstellationen) (Zertifikat viisa)
  • 8. Termin:  21. - 23. März 2019
    Professionelle Selbstreflexion I
    (Live-Gespräche mit Problemsystemen)
  • 9. Termin : 16. - 18. Mai 2019
    Konfliktmoderation, Mediation
  • 10. Termin: 18. - 20. Juli 2019
    Organisationsberatrung und berufliche Selbstreflexion
    des eigenen Arbeistkontextes
  • 11. Termin:
    05.- 07. September 2019 [Sommerakademie]
    Professionelle Selbstreflexion II
    (Live Gespräche mit Problemsystemen)
  • 12. Termin: 14. - 16. November 2019
    Forum Marburg
  • 13. Termin: 16. - 18. Januar 2020
    Paartherapie und persönliche Selbstreflexion
    im eigenen Beziehungskontext
  • 14. Termin: 27. - 29. Februar 2020
    Systemische Pädagogik in Theorie und Praxis

Die Seminare finden jeweils von Donnerstag bis Samstag statt:
donnerstags 14 - 19 Uhr
freitags 9 - 18 Uhr
samstags 9 - 14 Uhr

Seminarort

Die Räume des BWHW befinden sich in der Nähe des Darmstädter Hauptbahnhofes [7 Minuten Fußweg] im "Dugena-Haus".

Anmeldung

Die Anmeldung kann entweder über viisa oder über das BWHW Darmstadt erfolgen [siehe Kontaktboxen].

Kosten

Die Seminargebühr beträgt 4.200,- €, zahlbar in 14 Raten à 300 Euro, zuzüglich Bearbeitungsgebühr von 100,00 Euro.

Kontakt

Susanne Vogelgesang
Rheinstraße 94-96
64295 Darmstadt
T: 06151 2710-22
F: 06151 2710-10

E:

Kontakt

viisa

Am Weinberg 12
35037 Marburg
T: 06421 6208250

E: