Aus- und Weiterbildungspädagoge - Ausbilderkompetenz 4.0 kann erlernt werden

Geprüfter Aus- und Weiterbildungspädagoge

Modern aus- und weiterbilden mit System

Für eine Berufstätigkeit auszubilden, ist über alle Branchen hinweg eine komplexe Aufgabe, die neben einer fachlichen Verankerung im Berufsbild vielfältige berufspädagogische Anforderungen stellt. Das Gleiche gilt für die Weiterbildung in- und außerhalb von Unternehmen. Vorbildung, Erfahrungshintergrund und kulturelle Identität der Lernenden werden immer heterogener. Persönliche und soziale Schwierigkeiten von Auszubildenden müssen begleitet werden, Weiterbildungsangebote müssen immer kurzfristiger konzipiert werden und sollen strategische Unternehmensziele und Veränderungen effektiv stützen. Dabei steigen die Anforderungen an die Effizienz und Wirtschaftlichkeit von Bildungsmaßnahmen und der transparenten Offenlegung ihrer Wirksamkeit.

Die Fortbildung zum Geprüften Aus- und Weiterbildungspädagogen/zur Geprüften Aus- und Weiterbildungspädagogin unterstützt die Aus- und Weiterbildner_innen dabei, diese gestiegenen Anforderungen an ihre Aufgabe zu erfüllen.

Zielgruppe

Personen, die

  • mit der Ausführung von Aus- und Weiterbildung betraut sind und
  • Führungsfunktionen in der Berufsbildung und in der operativen Personalentwicklung anstreben.

Ziele

Im Rahmen von Workshops werden Sie Vorgehensweisen erleben, um Ihre Ausbildungskompetenzen in der Praxis umzusetzen.

Inhalte & Leistungen

  • Gestaltung von Lernprozessen und Lernbegleitung
  • Lern- und Entwicklungsberatung
  • Gewinnung, Eignungsfeststellung und Auswahl von Auszubildenden
  • Berufspädagogische Begleitung von Mitarbeitern während ihrer Aus- und Weiterbildung
  • Qualitätssicherung der beruflichen Bildungsprozesse im Unternehmen

Dauer & Verlauf

Modul 1: „Lernen erleben und verstehen"

Lernen als Prozess verstehen obligatorisch, 3 Tage

22.08. - 24.08.2017

Seminarzeiten von 09:00 bis 17:00 Uhr

Ihre Investition: 630,00 € [inkl. Lernmittel]

 

Modul 2: „Von der Lehr zur Lernveranstaltung"

Vom Bedarf zur Workshop-Seminarplanung, 6 Präsenztage, ca. 10 Tage Selbststudium

12.09. - 14.09.2017

15.10. - 16.10.2017, 25.10.2017

Seminarzeiten von 09:00 bis 17:00 Uhr

Ihre Investition: 1.240,00 € [inkl. Lernmittel]

 

Modul 3: „Lernbegleitung im Arbeitsprozess"

Geschäftsprozesse für das Lernen aufbereiten, 8 Präsenztage, ca. 10 Tage Selbststudium

05.12. - 07.12.2017

30.01. - 01.02.2018

13.03. - 14.03.2018

Seminarzeiten von 09:00 bis 17:00 Uhr

Ihre Investition: 1.650,00 € [inkl. Lernmittel]

 

Modul 4: „Planungsprozess in der beruflichen Bildung"

Digitales Konzept zu den Themen:

  • Geschäftsprozessorientierte Aus- und Weiterbildung planen, entwickeln und umsetzen
  • Auszubildende finden, beurteilen und prüfen
  • Qualitätsmanagement in beruflichen Bildungsprozessen u.v.m.

7 Präsenztage, ca. 10 Tage Selbststudium

Seminarzeiten von 09:00 bis 17:00 Uhr

Termine sind nicht festgelegt, sie richten sich hauptsächlich nach den Teilnehmern, dem Frageaufkommen und dem Lerntempo.

Ihre Investition: 1.450,00 € [inkl. Lernmittel]

*zzgl. 540,00 € IHK Prüfungsgebühr Weiterbildung Aus- und Weiterbildungspädagoge 

Abschluss

Geprüfter Aus- und Weiterbildungspädagoge [anerkannte Fortbildung durch IHK/HWK Abschlussprüfung]

Qualifizierungsstufe zur Fortbildung zum geprüften Berufspädagogen

Umfang

Insgesamt 472 Unterrichtsstunden 

Voraussetzung

  • Dreijährige Berufsausbildung
  • Einjährige Berufspraxis
  • Bestandene AEVO-Prüfung

Förderung

Meister Bafög möglich

Kontakt

Ernst Fluche
Rheinstraße 94-96
64295 Darmstadt
T: 06151 2710-13
F: 06151 2710-10

E:

Kristin Heidelmeyer-Krug
Rheinstraße 94-96
64295 Darmstadt
T: 06151 2710-53
F: 06151 2710-10

E:

Sandra Görlich-Winter
Rheinstraß4 94 - 96a
64295 Darmstadt
T: 06151 2710-13

E:

Download