Willkommenslotsen

Das Projekt „Willkommenslotsen“ unterstützt die Integration von Menschen mit Fluchthintergrund in den deutschen Arbeitsmarkt. Es zielt darauf ab, Betriebe für die Beschäftigung von Flüchtlingen zu gewinnen und die Unternehmen bei allen Fragen der betrieblichen Integration zu unterstützen.

Zielgruppe

Seit Oktober 2017 unterstützen die Willkommenslotsen Unternehmen, die natürliche oder juristische Personen des privaten Rechts sind. Nicht förderfähig sind Betriebe in öffentlich-rechtlicher Form ohne eigene Rechtspersönlichkeit.

Ziele

Ziel des Projektes ist es, diese Unternehmen für die Möglichkeit der Fachkräftesicherung aus dem Kreis der Flüchtlinge zu sensibilisieren und sie dabei zu unterstützen, einen schnelleren Zugang zu Flüchtlingen als besonderer Fachkräftegruppe zu erhalten.

Inhalte & Leistungen

Unsere Willkommenslotsen

  •  beraten über Bleibeperspektiven und Arbeitserlaubnis
  •  klären Fördermöglichkeiten und rechtliche Rahmenbedingungen
  •  helfen bei der Bewältigung von Bürokratie und Formalitäten
  •  unterstützen bei allen Fragen zum begleitenden Spracherwerb und bei der Suche nach geeigneten Sprachkursangeboten
  •  informieren über vorhandene Abschlüsse, Qualifikationen, den Sprachstand und kulturelle Besonderheiten
  •  geben Tipps und Ratschläge, wie der Integrationsprozess optimiert werden kann
  •  stehen bei aufkommenden Problemen oder Konflikten hinsichtlich der betrieblichen und sozialen Integration beratend zur Seite.

Dauer & Verlauf

01.06.2016 bis 31.12.2018

Förderung

Das Projekt wird aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert. 70% der Mittel werden vom BMWi getragen.

FoeLei Willkommenslotsen 180220

Kontakt

Timo Walther
Willkommenslotse Südhessen


T: 069 9510353-48
F: 0160 90719642

E:

Kontakt

Gabriele Wörner
Willkommenslotsin Rhein-Main


T: 069 9510353-42
F: 0176 19580083

E: