Heranführung an den Arbeitsmarkt – Migrantinnen

Für viele Migrantinnen stellt der Einstieg in das deutsche Erwerbsleben eine große Heraus-forderung dar. Sie müssen sich mit den Anforderungen des Arbeitsmarktes auseinandersetzten, ein Gespür für ihre Kompetenzen entwickeln und lernen diese zielgerichtet einzusetzen. Oft sind sie verunsichert, kennen die beruflichen Möglichkeiten nicht (und benötigen Unterstützung bei der Informationsbeschaffung zu Qualifikationen, dem deutschen Kinderbetreuungs- und Schulsystem und ggf. dem Gesundheitssystem).

Zielgruppe

Frauen mit Migrationshintergrund.

Ziele

  • Kennenlernen von Grundlagen, Anforderungen und beruflichen Möglichkeiten in verschiedenen Berufsfeldern
  • Feststellung der Eignung, praktischer Einblicke in berufliche Kontexte
  • Erarbeitung von Strategien zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Schaffen von Voraussetzungen für eine Ausbildungs-/ Arbeitsaufnahme oder für weiterführende Qualifikations- und Beratungsangebote
  • Verbesserung der berufsbezogenen Sprachkenntnisse

Inhalte & Leistungen

  • Allgemeine Grundlagen, Leben und Arbeiten in Deutschland und in der Region
  • Informationen über Bildungssystem, Ausbildungswege, Berufe in Deutschland und der Region
  • Zugangsregelungen, zuständige Stellen, Beratungs- und Unterstützungseinrichtungen und Kinderbetreuungsmöglichkeiten
  • Berufliche Orientierung
  • Stellensuche und Bewerbung
  • Kennenlernen der Anforderung in verschiedenen Berufen
  • berufsbezogene Sprachförderung

Dauer & Verlauf

  • Teilnahmedauer: 24 Wochen
  • wöchentlich an 3 Tagen Gruppenangebote á 4 Unterrichtseinheiten und ein wöchentlicher individueller Coaching Termin
  • individueller Einstieg möglich

Förderung

Kommunale Jobcenter des Vogelsbergkreises (AVGS Maßnahme).

Kontakt

Claudia Bourquain
Koordinatorin
Fulder Tor 24 B
36304 Alsfeld
T: 06631 9659-20
F: 06631 9659-11

E: