FuMinA 2019

Die Maßnahme „FuMinA 2019“ unterstützt die Integration von Menschen mit Migrations- und Fluchthintergrund in den Arbeitsmarkt. Unser Training versetzt Sie dabei in die Lage, Schlüsselkompetenzen sowie fachtheoretische und fachpraktische Fertigkeiten zu entwickeln. Ihre Neigungen und individuellen Stärken werden gefördert und berufliche Handlungsstrategien entwickelt.

Im weiteren Verlauf unterstützen wir Sie in der Berufsorientierung und im Bewerbungsverfahren für den Intergrationsprozess.

Zielgruppe

Die Maßnahme richtet sich an geflüchtete Personen und Menschen mit Migrationshintergrund, die Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts nach dem SGB II beziehen und ihren Wohnsitz im Odenwald haben.

Inhalte & Leistungen

Damit eine Integration ins Arbeitsleben gelingt, begleiten wie Sie in Ihrer aktuellen Lebenssituation. Sie entdecken Ihre Stärken, Fähigkeiten und Kenntnisse. Hierfür unterstützen und fördern wir Sie mit:

  • Stabilisierung der persönlichen Lebensumstände
  • Feststellung von persönlichen und beruflichen Kompetenzen
  • Vermittlung von berufsbezogenen Sprachkenntnissen
  • Erwerb fachspezifischer Grundkenntnisse
  • Entwicklung von persönlichen, sozialen, methodischen, interkulturellen sowie IT- und Medienkompetenzen
  • Bewerbertraining
  • Vermittlung in Praktika und Beschäftigung
  • sozialpädagogischer Begleitung

Dauer & Verlauf

Das Projekt FuMinA wird seit dem 15.05.2019 am Standort Höchst i. Odw. angeboten und Sie können jederzeit nach Absprache einsteigen. Das Angebot ist für Teilnehmenden 5 Tage die Woche geöffnet. Die Wochenstundenzahl beträgt 30 Stunden.

Förderung

Die Förderung erfolgt über das Kommunale Jobcenter des Odenwaldkreises.

 

23498574

Kontakt

Renate Welzhofer
Industriestrasse 6
64739 Höchst i. Odw.
T: 06163 82979-42

E: