„FAIV - Flüchtlinge arbeiten im Vogelsberg“

„Vorrangiges Ziel der Maßnahme „FAIV - Flüchtlinge arbeiten im Vogelsberg“ ist es, erwerbsfähige Menschen mit Migrationshintergrund zu aktivieren, beruflich zu orientieren und an den Arbeits- bzw. Ausbildungsmarkt heranzuführen. Um eine eigenständige Berufswahlentscheidung treffen zu können und sich anschließend in den ersten Ausbildungs- und Arbeitsmarkt zu integrieren, erhalten die Teilnehmer gezielte Sprachförderung sowie die Möglichkeit, sich in verschiedenen Berufsfeldern zu erproben. 

Zielgruppe

Das Angebot richtet sich an Erwerbsfähige Menschen mit Migrationshintergrund. 

Ziele

  • Aktivierung der Teilnehmer
  • Sprachliche Förderung und Qualifizierung 
  • Berufliche Orientierung durch Einblicke in unterschiedliche Berufsfelder 
  • Heranführung an den ersten Ausbildungs- und Arbeitsmarkt

Inhalte & Leistungen

  • Sprachförderung in Deutsch
  • Sozialpädagogische Unterstützung zur Herstellung der Grundstabilität
  • Förderung der Schlüsselkompetenzen durch Gruppenangebote und Einzelcoaching
  • Förderung eines positiven Lern- und Arbeitsverhaltens
  • Alltagshilfen und Unterstützung beim Umgang mit Behörden und Ämtern
  • Aktive Unterstützung bei der Betriebssuche
  • Stabilisierung im Verlauf der Praxisphasen
  • Nachbereitung der Praxisphasen und Anpassung der weiteren Förderung

Dauer & Verlauf

Eine Teilnahme beträgt in der Regel 6 Monate. Die Teilnehmer sind zunächst täglich im Bildungswerk. Während der Praxisphasen sind die Teilnehmer 3 Tage pro Woche im Betrieb.

Förderung 

Die Förderung erfolgt über das kommunale Jobcenter.

Kontakt

Michael Schipplick
Fulder Tor 24 b
36304 Alsfeld
T: 06631 965915

E: