Ausbildungsbegleitung für Geflüchtete

Das Projekt richtet sich an Geflüchtete in Ausbildung [erstes Ausbildungsjahr] oder Einstiegsqualifizierung, deren Ausbildungserfolg aufgrund von mangelnden Sprachkenntnissen gefährdet ist.

Zielgruppe

Teilnehmen können anerkannte Geflüchtete und Geflüchtete im laufenden Asylverfahren, die

  • sich in einer dualen Ausbildung oder Einstiegsqualifizierung befinden und
  • Sprachförderbedarf haben [Sprachniveau ca. A2-B2] und
  • 21 bis 40 Jahre alt sind und
  • ihren Wohnsitz in der Landeshauptstadt Wiesbaden haben.

Ziele

Das Förderangebot zielt darauf ab, Flüchtlingen, die in Ausbildung oder in Einstiegsqualifizierung [EQ] eingemündet sind, durch begleitende [schulische / fachliche und sprachliche sowie pädagogische] Förderung eine erfolgreiche berufliche Integration in Deutschland zu ermöglichen.

Inhalte & Leistungen

  • Berufsbezogene Deutschförderung
  • Stütz- und Förderunterricht in kleinen, berufsfeldbezogenen Lerngruppen
  • Vermittlung von Lerntechniken [„Lernen lernen“]
  • Stärkung der Schlüsselkompetenzen
  • Individuelle Betreuung und Unterstützung durch eine sozialpädagogische Fachkraft

Dauer & Verlauf

Das Projekt hat eine Laufzeit vom 01.04.2017 bis 28.02.2019. Ein Einstieg in das Projekt ist nicht mehr möglich.

Förderung

Das Projekt wird gefördert aus Mitteln des kommunalen Integrationsfonds für Geflüchtete der Landeshauptstadt Wiesbaden.

FoeLei StadtWi AusbBegl fuer Gefl

Kontakt

Michaela Bachmann
Rheingaustraße 94
65203 Wiesbaden
T: 0611 723976-8006
F: 0611 723976-11

E: