Grund– und Fachqualifizierung Bau

Die Grund– und die Fachqualifizierung im Baubereich erhöhen die Chance zur Aufnahme einer Arbeitsstelle im Baubereich. Sie dienen im Einzelfall auch der Vorbereitung zur Aufnahme einer Ausbildung.

Zielgruppe

Das Angebot richtet sich an Arbeitssuchende und von Arbeitslosigkeit bedrohte Menschen.

Ziele

  • Aufnahme einer Arbeitsstelle im Baubereich
  • im Einzelfall: Vorbereitung zur Aufnahme einer Ausbildung

Inhalte & Leistungen

Grundqualifizierung

  • Einrichten einer Baustelle
  • Erschließen und Gründen eines Bauwerkes
  • Mauern einschaliger Baukörper
  • Planung und Herstellung eines Kleinprojektes

Fachqualifizierung

  • Fachbildung Bautechnik und Mauerwerk
  • Mauern besonderer Bauteile
  • Schalungsbau
  • Instandhaltung und Sanierung eines Bauteiles

In einer dreiwöchigen betrieblichen Erprobung werden unter Betreuung des BWHW die vermittelten Kenntnisse und Fertigkeiten in einem Betrieb des ersten Arbeitsmarktes überprüft und vertieft.
Darüber hinaus unterstützen wir alle Teilnehmer bei der Erstellung und Optimierung ihrer Bewerbungsunterlagen und der Stellensuche.

Dauer & Verlauf

Der Einstieg in die jeweilige Qualifizierung erfolgt flexibel und nach vorheriger Absprache.
Die Grund- und Fachqualifizierung werden einzeln durchgeführt und dauern jeweils 3 Monate bzw. 520 Stunden:

Förderung

Die Grundqualifizierung und die Fachqualifizierung Bau sind nach AZAV zugelassene Weiterbildungsmaßnahmen und können über einen Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit oder Ihres Jobcenter gefördert werden.
Sie benötigen für jede Qualifizierung jeweils einen Bildungsgutschein.

Kontakt

Harald Thorn
Blumenröder Str.47
65549 Limburg
T: 06431 929925
F: 06431 94011

E:

Download