Brückenqualifizierung für Frauen – Digital in die Zukunft

Das Förderangebot „Brückenqualifizierung für Frauen – Digital in die Zukunft“ legt einen Schwerpunkt auf die Vermittlung digitaler Grundkompetenzen. Die Maßnahme soll Sie für die in vielen Unternehmensbereichen gewachsenen Anforderungen in der Nutzung digitaler Angebote fit machen und so eine sinnvolle Brücke in eine Beschäftigungsaufnahme oder Ausbildung bilden. Ergänzend erhalten Sie neben der Vermittlung digitaler Grundkompetenzen individuelle, zielgruppengerechte Lernangebote, weiterführende Qualifizierungsangebote, eine [individuelle] pädagogische Begleitung sowie bei Bedarf eine Sprachförderung.

Zielgruppe

  • Arbeitslose oder arbeitssuchende erwerbsfähige leistungsberechtigte Frauen aus dem Rechtskreis SGB II
  • Arbeitslose oder von Arbeitslosigkeit bedrohte Frauen aus dem Rechtskreis SGB III
  • Ratsuchende Frauen ohne Rechtskreisbezug, die einen beruflichen Wiedereinstieg planen
  • Migrantinnen mit guter Bleibeperspektive aus dem Bereich AsylblG

Ziele

  • Vermittlung von digitalen Kompetenzen entsprechend des Europäischen Referenzrahmens
  • Berufliche Orientierung und Kenntnisvermittlung in regionalen Berufsfeldern
  • Anbahnung und gezielte Vorbereitung der beruflichen Integration
  • Verbesserung der Arbeitsmarktfähigkeit
  • Verbesserung der berufsbezogenen Sprachkompetenz

Inhalte & Leistungen

[26 Wochen individuelle Teilnahme im Blended-Learning Format]:
  • Vermittlung digitaler Grundkompetenzen und digitaler Arbeitspraxis
  - Material verwalten (Download, Ordner anlegen, speichern und bearbeiten)
  - Informationen analysieren und verstehen
  - Nutzung von Suchmaschinen
  • Einführung in die digitale Lernumgebung
  - Inbetriebnahme Hardware
  - Nutzung und Einrichtung Headset
  - Aktivierung und Einrichtung der Meeting Plattform
  - Einführung in die Funktionen und Nutzung der Kommunikationstools
  • berufliche Orientierung und Qualifizierung
  • bei Bedarf allgemeine und berufsbezogene Sprachförderung
  • individuelle Beratungs- und Coachingangebote
  • Möglichkeit der betrieblichen Orientierung
  • Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Erarbeitung einer digitalen Bewerbungsstrategie

Dauer & Verlauf

Das Förderangebot beginnt am 01.01.2022 und endet zum 31.12.2022. In diesem Zeitraum ist ein individueller Einstieg möglich.

Die Schulungszeiten finden an drei Tagen pro Woche in Präsenz im Bildungswerk [12 Std.] und an zwei Tagen pro Woche virtuell von zu Hause [6 Std.] statt. Zusätzlich erhalten Sie individuelle Coaching-angebote.

Förderung

Zusätzliches Förderangebot „Brückenqualifizierung für Frauen“ im Rahmen des „Ausbildungs- und Qualifizierungsbudgets“ gefördert durch das Hessische Ministerium für Soziales und Integration [HMSI].

Sozialbudget+HMSI+Wiesbaden ohne Text