Berufspraktische Weiterbildung

In der Berufspraktischen Weiterbildung [BpW] sollen erwerbsfähige Leistungsberechtigte berufliche Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten erhalten bzw. erweitern und diese den technischen Entwicklungen anpassen. Die Teilnehmenden sollen zudem die Möglichkeit zu einem beruflichen Aufstieg erhalten, in eine abschlussorientierte Weiterbildung einmünden oder über Kooperationsbetriebe in eine berufliche Qualifizierung vermittelt werden. Bei Bedarf wird ein Fahrdienst angeboten.

Zielgruppe

Das Angebot richtet sich an erwerbsfähige Leistungsberechtigte.

Ziele

  • berufliche Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten erhalten bzw. erweitern und diese der technischen Entwicklung anpassen oder einen beruflichen Aufstieg ermöglichen
  • einen beruflichen Abschluss vermitteln
  • zu einer anderen beruflichen Tätigkeit befähigen

Inhalte & Leistungen

  • Profiling
  • Heranführung an das Ausbildungs- und Beschäftigungssystem
  • Berufsorientierung
  • Bewerbungstraining
  • Individuelle berufspraktische Qualifizierung im Kooperationsbetrieb
  • Betriebliches Praktikum
  • Sozialpädagogische Begleitung

Dauer & Verlauf

1.-3. Woche: Einstiegsphase

  • vorhandene Kenntnisse, Fähigkeiten und Kompetenzen anhand zielgruppengeeigneter Erhebungsverfahren zu ermitteln
  • Anamnesegespräch
  • Eingangstestungen

4.-13. Woche: Verlaufsphase

  • Vermittlung erforderlicher Kompetenzen
  • Abbau von Eingliederungshemmnissen
  • Erstellung der Bewerbungsunterlagen
  • Vorbereitung auf Vorstellungsgespräche

14.-17. Woche: Abschlussphase

  • Vermittlung berufsbezogener Inhalte
  • strategische Planung der "Zielgeraden"
  • fokussierte berufliche Erprobung in Betrieben
  • Entscheidungshilfen geben
  • Vor-und Nachbereitung gemeinsam mit dem Kooperationsbetrieb

 

Förderung

Das Angebot wird im Auftrag des Jobcenters Westerwald durchgeführt. Die Genehmigung zur Teilnahme erhalten Sie bei Ihrem jeweiligen persönlichen Ansprechpartner beim Jobcenter. 

Kontakt

Alessandra Fasciano
Koordinatorin
Saynstraße 39
57627 Hachenburg
T: 02662 949863-0
F: 02662 949863-9

E:

Alessandra Fasciano
Koordinatorin
Saynstraße 39
57627 Hachenburg
T: 02662 949863-0
F: 02662 949863-9

E:

Gerhard Norres
Neustraße 15
56457 Westerburg
T: 02602 99732-13

E: